Qualitätsziele

Das Martin-Luther-Krankenhaus strebt ein umfassendes Qualitätsmanagement an, dass unter anderem über die Weiterentwicklung der Mitarbeiterorientierung die Patientenzufriedenheit erhöht, um in Zeiten großer Konkurrenz den Bestand des Krankenhauses im westlichen Bochumer Stadtteil Wattenscheid zu sichern und zu fördern. Dabei ergibt sich gute Qualität aus dem Zusammenwirken aller Unternehmensbereiche, der Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit aber auch von selbst gesetzten Maßstäben, die im Leitbild des Krankenhauses zum Ausdruck kommen.

Die kontinuierliche Verbesserung unseres täglichen Handelns, mit dem Ziel der bestmöglichen Patientenversorgung unter schonendem Umgang mit Ressourcen, ist die Aufgabe die wir bewusst wahrnehmen. Durch Mitarbeiterorientierung, Patientenbefragungen, innerbetrieblichen Schulungen und Fort- und Weiterbildungen stellen wir ein Höchstmaß an Patientenorientierung sicher.

Die Mitarbeiter des Martin-Luther-Krankenhauses stellen gemeinsam eine Einheit dar, die den Patienten umfassend versorgt und betreut. Gleichzeitig werden die Mitarbeiter als wichtigste Ressource wahrgenommen. Die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist in diesem Kontext als hohes Ziel anzusehen. Durch ein Höchstmaß an Transparenz in all unserem Handeln können evtl. auftretende Versorgungsdefizite schnell erkannt und abgestellt werden. Die Möglichkeiten die durch kurze Dienstwege gegeben sind werden optimal genutzt.