Menü

Hygiene

Wir sind Ihr Martin-Luther-Krankenhaus

Hohe Hygienestandards zum Schutz unserer Patienten

Für eine schnelle Genesung unserer Patienten und zum Schutz vor Infektionen setzt sich unser Team der Krankenhaushygiene täglich dafür ein, die hohen Hygienestandards im Haus zu gewährleisten. Die Krankenhaushygiene in unserem Haus ist in einer Hygienekommission organisiert. 

Dabei arbeiten Krankenhaushygieniker, hygienebeauftragte Ärzte, Hygienebeauftragte in der Pflege und Hygienefachkräfte bei der Überwachung der Hygiene und hygienischen Maßnahmen eng zusammen. Zudem stehen wir im engen Austausch mit Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitswesens wie dem Gesundheitsamt.

Leistungsspektrum der Krankenhaushygiene:

  • Erstellung, Fortschreibung und Überwachung der Einhaltung von Hygiene-, Reinigungs- und Arbeitsplänen unter hygienischen Gesichtspunkten
  • Erfassung von nosokomialen (im Krankenhaus erworbenen) Infektionen sowie von multiresistenten Erregern und anderen besonderen Erregern gemäß § 23 Infektionsschutzgesetz in Zusammenarbeit mit den Hygienebeauftragten und der Krankenhaushygienikerin / dem Krankenhaushygieniker,
  • Regelmäßige und / oder anlassbezogen Begehungen der Stationen und der sonstigen pflegerischen, diagnostischen, therapeutischen, ver- und entsorgungstechnischen Bereiche,
  • Unterrichtung des ärztlichen Personals, des Pflegepersonals und der Leitung des Wirtschafts- und Verwaltungsdienstes der entsprechenden Bereiche über Verdachtsfälle,
  • Unterrichtung der Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter über angeordnete Hygienemaßnahmen,
  • Überwachung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen
  • Mitwirkung bei den epidemiologischen Untersuchungen,
  • Mitwirkung bei der Fachaufsicht über die Desinfektionsgeräte, über die Bettenaufbereitung sowie über die Reinigung der Einrichtung,
  • die Analyse und Bewertung mikrobiologischer und anderer Befunde von Infektionen und anderer gesundheitsgefährdender Gegebenheiten bei Patientinnen/Patienten und deren Umgebung insbesondere aufgrund von Untersuchungen an Patientinnen/Patienten, Personal, Luft, Wasser, Klimaanlagen und Gegenständen auf mögliche Gesundheitsgefährdungen zu unterstützen, 
  • in Zusammenarbeit mit den hygienebeauftragten Ärztinnen/Ärzten und der Krankenhaushygienikerin/dem Krankenhaushygieniker Infektionsketten und Infektionsursachen zu erforschen sowie die Gegenmaßnahmen einzuleiten und
  • Fortbildungen für das Personal der Einrichtung durchzuführen.


Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hygiene beteiligen sich fortlaufend an externen Arbeitskreisen wie

Aktion saubere Hände: Seit Februar 2011 nimmt unser Krankenhaus an der „Aktion saubere Hände“ teil. 

MRE-Netzwerk Nordwest: Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss der Krankenhäuser in Bochum, um durch Verbesserung der Schnittstellen der Partner der Gesundheitsversorgung gute und effiziente Wege zu finden, Multiresistente Erreger (MRE) einzudämmen.

KISS – Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System:Hierbei handelt es sich um ein nationales Erfassungssystem der nosokomialen (im Krankenhaus erworbene) Infektionen. Die Infektionen werden nach festgelegten Kriterien erfasst. Diese Daten werden dem NRZ (Nationales Referenzzentrum für Surveillance von nosokomialen Infektionen) regelmäßig verschlüsselt übermittelt. Dort werden Sie ausgewertet und zurückgesendet. Aus den ermittelten Daten berechnet das NRZ Referenzdaten, an denen sich die einzelnen Krankenhäuser messen lassen können. Diese Daten kann man für unterschiedliche Bereiche/Module erfassen. 

Das Martin-Luther-Krankenhaus nimmt dabei an insgesamt 5 Modulen teil:

  • MRSA-KISS ( MRSA-Methicillin-resistenter-Staph.-aureus)
  • ITS-KISS (ITS-Intensivstation)
  • Hand-KISS 
  • CDAD-KISS (CDAD-Clostridium difficile assoziierte Diarrhoe)
  • OP-KISS
Kontakt
mehr